Greenbone Community Edition: Datenbankfehler nach Upgrade

Zum Zeitpunkt meiner Greenbone Installation war Postgresql in der Version 14 installiert. Nach einem Update auf Kali ist nun Postgresql in der Version auf dem System. Beide laufen parallel, jedoch auf anderen Ports. Die Version 15 hat sich den Standard Port 5432 geschnappt, Version 14 hingegen Port 5434. Der GVMD möchte aber weiterhin auf Port 5432 zugreifen, aber dort liegt nun die GVMD Datenbank nicht mehr. Wir müssen also von 14 auf 15 migrieren. Dies läuft über das Postgresql Tool pg_upgradcluster:

1.) Mit „pg_lsclusters“ verschaffen wir uns einen überblick. Hier sollten beide Versionen auftauchen

2.) Via „pg_dropcluster –stop 15 main“ stoppen wir erstmal die neue Version

3.) „pg_upgradecluster 14 main“ bring den 14 auf die aktuelle Version

4.) Danach überprüfen wir den aktuellen Status mit „pg_ctlcluster 15 main status“ und „pg_isready“

5.) Jetzt purgen wir noch die alte Version 14, damit diese uns nicht mehr in die Quere kommt in der Zukunft. „pg_dropcluster 14 main“ und Voila….

ACHTUNG: Nur durchführen wenn man sicher ist dass auf der Version keine Datenbank mehr benötigt wird.

6.) GVMD startet danach aber immer noch nicht. Damit Greenbone die Datenbank migrieren kann führen wir „gvm-setup“ aus. Dies dauert je nach Geschwindigkeit des PCs/Servers ein Weile.

7.) Wir starten GVMD via „systemctl start gvmd“

Das sollte es gewesen!

Print Friendly, PDF & Email

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.